Kirche-innen-hoch.jpg
Kirche St.Maria
Willkommen

Herzlich Willkommen

bei der Evang.- luth. Kirchengemeinde
St.Maria zu Grasleben
Aktualisiert am 07.05.2007  (c)  Vorsfelder Str. 21, 38368 Grasleben - Tel.: 05357 / 714
Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung
Übersicht
Namen,
Nummern und Funktionen
Feiern Sie mit uns
Gemeinde-
Kalender
Pinnwand
Freud und Leid
aus dem Kindergarten
Rückblende
unser Fotoalbum
Gemeindebrief-
Archiv
Fundgrube
Links
zurück zur Startseite  





Mit Gottes Hilfe können Träume wahr werden

Am Sonntag Kantate, dem 6.Mai 2007, war auch für die zweite Gruppe unserer diesjährigen Konfirmanden der große Tag der Konfirmation gekommen.
Zu Beginn des Gottesdienstes erinnerte Pfarrer Hennecke die Anwesenden daran, dass der größte Teil von ihnen als kleine Kinder getauft wurden, - und betonte zugleich, dass die heute übliche Form der Säuglingstaufe erst relativ spät aufgekommen ist: es entspreche deshalb durchaus urchristlicher Tradition, wenn Jugendliche und Erwachsene getauft werden. Die Gottesdienst-Teilnehmer sollten deshalb die nun folgende Taufe von Anika Sasse nicht nur aus der Rolle des unbeteiligten Zuschauers verfolgen, sondern sich dadurch an ihr eigenes Getauft-Sein erinnern lassen. 

Ein weiterer Höhepunkt dieses  Gottesdienstes war das Lied "Mach, was du am Besten kannst", das die Konfirmandinnen Chantal Bäthge und Sina Strejcek sangen - und damit das Thema des Gottesdienstes vorgaben: "Träume".

Pfarrer Hennecke nahm dieses Thema auf und zitierte zu Beginn seiner Predigt einen alten Schlager von Peggy March aus den 60-er Jahren: "Mit 17 hat man noch Träume". Er erinnerte dann an verschiedene Träumer aus der Bibel, darunter auch König Salomo, dem Gott im Traum ein verlockendes Angebot macht: "Wünsche dir, was du willst; ich will es dir geben!" (1.Könige 3,5)
Pfarrer Hennecke benannte eine Reihe von Wünschen, die die Konfirmandinnen und Konfirmanden möglicherweise geäußert hätten, wenn sie an Salomos Stelle gewesen wären, - und betonte anschließend, dass der noch junge König sich nicht Macht oder Reichtum wünscht; vielmehr bittet er Gott: "Schenke mir ein Herz, das auf deine Weisung hört, damit ich dein Volk leiten und gerechtes Urteil sprechen kann."
Am Ende seiner  Predigt ermunterte Pfarrer Hennecke die Konfirmandinnen und Konfirmanden, sich ihre Träume von einer besseren Welt nicht kaputt reden zu lassen, sondern Gott immer wieder um ein Herz zu bitten, das auf seine Weisungen hört, - und dann mit Gottes Hilfe an der Verwirklichung dieser Träume zu beginnen.


Vor dem Gottesdienst stellten sich die Konfirmandinnen und Konfirmanden beider Gruppen bei herrlichem Sonnenschein zum gemeinsamen Gruppenfoto auf.
von links unten: Louisa Reiche, Sarah Harnack, Viktoria Arenhövel, Katharina Rose, Ricarda Schwemmer, Henning Buß; Pfarrer Paul-Arthur Hennecke, Chantal Bäthge, Gerrit Sieker, Sebastian Schrader, Max von Holwede; Julian Lehmann, Jan-Niklas Osteroth, Sina Strejcek, Sarah Bachmann; Alina Mewes, Laura Winter, Christian Weber und Shawn Heise.
Nicht mit auf dem Bild sind Lisa Brinkmann,
Christina Siller und Rico Wiese.
Anschließend gab's im benachbarten Kindergarten die letzten Anweisungen und Hinweise zum Gottesdienst.
Katharina Rose, Viktoria Arenhövel, Anika Sasse, Chantal Bäthge und Sarah Bachmann; im Hintergrund Julian Lehmann, Sebastian S***, Henning Buß und Sina Strejcek (v.l.).
Diese vier haben's schon geschafft: Sarah Harnack, Christina Siller, Laura Winter und Alina Mewes (v.l.).
Gespannte Heiterkeit herrscht in dieser Gruppe: Henning Buß, Ricarda Schwemmer, Sina Strejcek, Julian Lehmann, Jan-Niklas Osteroth und Max von Holwede (v.l.).
Frau Uhde und die Mitglieder des Kirchenvorstandes (Christa Herbert, Gabriele Müller-Hunold, Sarah Schumann und Ina Schröder) beobachten das Geschehen - und machen sich so ihre eigenen Gedanken ...


Sarah Harnack (hinten links) könnte eigentlich viel entspannter gucken; denn im Unterschied zu Sarah Bachmann (hinten rechts) hat sie die Feier doch schon überstanden ...
Gerrit Sieker, Rico Wiese und Shawn Heise (v.l.).

 
Am 10.Mai trafen sich einige dieser frisch Konfirmierten noch einmal im Gemeindesaal, um die gemeinsame  Danksagung zu formulieren.

Unsere Kirchengemeinde gehört zur  Propstei Helmstedt und damit zur  Evang.- luth. Landeskirche Braunschweig.