Am 29.August 2004 feierten wir ein dreifaches Jubiläum:

Evang.-luth. Kirche St. Maria Grasleben

Eigentlich kennt sie jeder, aber gesehen hat sie bislang kaum einer, denn wer sie erreichen will, muss über steile Treppen und Leitern zu ihnen hinaufsteigen: gemeint sind die Glocken hoch oben im Turm. Die kleinere der beiden Glocken trägt die Inschrift „Betet“, die größere fordert uns auf „Wachet“ und darunter steht: „Gewidmet im Jahre 1924 von der Gemeinde Grasleben – Erz gaben wir zur Wehr“. Einzeln oder gemeinsam begleiten uns diese beiden Glocken durch das Leben: sie läuten nicht nur zu Taufen und Hochzeiten, sondern ebenso zu Beerdigungen; vor allem aber laden sie immer wieder ein zur Andacht und zum gemeinsamen Gebet in unserer Kirche. Die Kirchengemeinde feiert den 80. Geburtstag ihrer Glocken und zugleich das 100. Jubiläum des Kirchturms mit einem Fest am 29. August 2004.




Kurz vor dem Turmfest wurde ein neuer Klöppel geliefert.

Was lag da näher, als das Gewicht dieses Klöppels schätzen zulassen.





























Die Siegerehrung fand im Rahmen der Seniorengeburtstagsfeier im Oktober statt.






















Der Posaunenchor -obwohl selbst Jubilar- ließ es sich nicht nehmen, dieses Fest musikalisch zu gestalten.